Leitfaden zur Umstellung VR-Networld

Ihr Fusionsassistent

Die VR-Networld unterstützt Sie bei der Umstellung Ihrer Konten nach der Fusion mit der Bremische Volksbank eG.

WICHTIG

Von Freitag, den 14.06.2024 bis Sonntag, den 16.06.2024 erfolgt im Rahmen der „Technischen Fusion“ die Zusammenführung der Datenbestände der Volksbank eG Wümme–Wieste und der Bremische Volksbank eG zur Bremische Volksbank Weser-Wümme eG.

Zugriffe auf das Online-Banking sind am Freitag, den 14.06.2024 noch bis ca. 20:00 Uhr möglich. Ab Montag, den 17.06.2024 müssen Kunden der ehemaligen Volksbank eG Wümme-Wieste im Zuge dieser Umstellung die Bankverbindungsdaten in VR-Networld ändern.

Bitte beachten Sie, dass Aufträge bis spätestens 15:00 Uhr ausgeführt werden müssen, um eine entsprechende Bearbeitung gewährleisten zu können.

Der Assistent startet automatisch nach dem 17.06.2024, wenn das Programm
erkennt, dass neue Fusionsinformationen bereitgestellt wurden.

  1. Zunächst erfolgt eine Vorabprüfung, ob noch nicht ausgeführte Aufträge vorhanden sind. Diese müssen gelöscht oder storniert werden.
  2. Erst danach kann der Fusionsassistent die Umstellung durchführen. 
  3. Bevor der Fusionsassistent die heruntergeladenen Daten verarbeitet und dabei unter Umständen Änderungen an Ihrem Datenbestand vornimmt, haben Sie die Gelegenheit, eine Datensicherung anzulegen.

Datensicherung

Wir empfehlen Ihnen, vor der Fusionsumstellung eine Datensicherung durchzuführen.

Nach der Datensicherung werden die folgenden Daten geprüft und ggf. angepasst:

  • Konten der Zahlungsempfänger/-pflichtigen inklusive zugehöriger Mandate und ZV-Aufträge
  • Konten Auftraggeber inklusive zugehöriger ZV-Aufträge
  • HBCI-Verwaltung
  • Lizenzbankleitzahl