Stillstand ist Rückschritt

Wieso wir nicht aufhören uns weiterzuentwickeln

Gerade in dieser schnelllebigen und momentan besonderen Zeit ist es wichtig, sich den nahezu täglich ändernden Gegebenheiten zu stellen und hierfür Lösungen zu finden. Und dies nicht nur für uns, sondern auch ganz besonders für unsere Mitglieder und Kunden.

Weil wir unseren Mitgliedern und Kunden zeitgerechte und auf sie persönlich zugeschnittene Mehrwerte bieten möchten.


Im Rahmen einer Kundenumfrage konnten Sie uns in den letzten Wochen gezielt Ihre Wünsche und Bedürfnisse mitteilen. Dafür möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bedanken. Eine Vielzahl von Ihnen hat diese Möglichkeit in Anspruch genommen und uns damit wertvolle Erkenntnisse für unsere künftige Arbeit gegeben.

Ihre Beraterbank

Aus den Ergebnissen konnten wir die entscheidende Erkenntnis gewinnen, uns in Zukunft noch stärker als die Beraterbank zu positionieren. Das bedeutet, dass Sie als unsere Mitglieder und Kunden unsere persönliche Beratung von Montag bis Freitag von 08:00 bis 20:00 Uhr in Anspruch nehmen können. Einzige Voraussetzung ist eine vorherige Terminvereinbarung. Diese kann auch kurzfristig erfolgen und ist auch online möglich (zur Terminvereinbarung).


Dabei muss die Beratung nicht nur, wie in der Vergangenheit, persönlich erfolgen, sondern kann auf Wunsch auch per Telefon oder Video ablaufen. Um diese Alternative noch besser zu gestalten, arbeiten wir zurzeit an verschiedenen Projekten, wie zum Beispiel der Möglichkeit, auch in der Geschäftsstelle eine persönliche Serviceberatung per Video anzubieten. Wir sind fest davon überzeugt, dass Themen wie zum Beispiel die richtige Altersvorsorge, der Erwerb der eigenen Immobilie oder eine Vielzahl an Themen, die Gewerbekunden und Unternehmen betreffen, einer persönlichen Beratung bedürfen. Hier ist aus unserer Sicht das Vertrauen zwischen den Gesprächspartnern entscheidend.

Mit unseren deutlich ausgeweiteten Zugangszeiten für die persönliche Beratung haben wir auch unser KundenServiceCenter auf einen hochmodernen Standard gehoben. Dieses steht Ihnen zu folgenden Zeiten zur Verfügung:

Montag - Donnerstag               08:00 bis 18:00 Uhr

Freitag                                       08:00 bis 16:00 Uhr

Das KundenServiceCenter ergänzt die Online-Möglichkeiten, die selbstverständlich 24/7 für alle Kunden zu nutzen sind.


Für die Kunden, die gerne noch einen persönlichen Service in Anspruch nehmen möchten, haben wir in allen Geschäftsstellen entsprechende Servicezeiten. Diese wurden im Zuge der Corona-Pandemie vertestet, in unserer Kundenumfrage bestätigt und werden zum 01.10.2020 in den Regelbetrieb überführt.

Servicezeiten Geschäftsstellen

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag      
Domsheide

09:30 - 16:00 Uhr

 

09:30 - 16:00 Uhr

 

09:30 - 16:00 Uhr 09:30 - 18:00 Uhr 09:30 - 13:00 Uhr
Achim

09:00 - 13:00 Uhr

14:30 - 18:00 Uhr

  09:00 - 13:00 Uhr   09:00 - 13:00 Uhr
Rotenburg  

09:00 - 13:00 Uhr

14:30 - 18:00 Uhr

 

09:00 - 13:00 Uhr

14:30 - 18:00 Uhr

 
Hemelingen 09:00 - 13:00 Uhr    

09:00 - 13:00 Uhr

14:30 - 18:00 Uhr

 
Oberneuland  

09:00 - 13:00 Uhr

14:30 - 18:00 Uhr

    09:00 - 13:00 Uhr
Huchting Aktuell im Umbau

Bitte beachten Sie, dass sich im Rahmen der angepassten Servicezeiten der Geschäftsstellen auch der Zutritt zu Ihren Schließfächern entsprechend verändert.

Anpassung Kontomodelle

Nachdem unsere letzte Preisanpassung im Jahr 2016 stattgefunden hat, haben wir anhand einer Wettbewerbsanalyse und auch innerhalb unserer Kundenumfrage erkannt, dass die jetzigen Preise im Vergleich zu ähnlichen Produkten und Angeboten der Wettbewerber niedriger sind. Hinzu kommen die deutlich steigenden Kostenbelastungen seit einigen Jahren, hervorgerufen durch die Regulatorik und die von der EZB betriebene Niedrigzins- bzw. Negativzinspolitik.
Dies bewegt uns dazu unsere Kontopreise und Kontomodelle zu überarbeiten und eine entsprechende Anpassung zum 01.01.2021 vorzunehmen. Über die Details werden Sie rechtzeitig schriftlich informiert.

Dividende für 2019

Ende Mai informierten wir Sie darüber, dass die Europäische Bankenaufsicht die klare Erwartungshaltung geäußert hat, dass die direkt beaufsichtigten Banken (zu denen gehört die Bremische Volksbank eG nicht) bis zum 11.10.2020 auf Dividendenausschüttungen verzichtet. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat diese Erwartungshaltung auch auf die Gruppe der Volks- und Raiffeisenbanken und Sparkassen ausgeweitet.

Nachdem nun die Europäische Bankenaufsicht ihre Erwartungshaltung für die direkt beaufsichtigten Banken bis zum 31.12.2020 verlängert hat, gab es konstruktive Gespräche zwischen dem Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken und der BaFin. Als Ergebnis hat die BaFin für die Regionalbanken Verständnis dahingehend geäußert, dass sie Dividendenzahlungen für das Geschäftsjahr 2019 vornehmen können, sofern ihre aktuelle Ertragslage und mittelfristige Eigenkapitalplanung den aufsichtsrechtlichen Vorstellungen entsprechen. Dies ist bei uns der Fall, so dass unser Vorstand auf der in der coronabedingt in den November 2020 verschobenen Vertreterversammlung, den Vertretern die Ausschüttung einer Dividende in Höhe von 2% gemeinsam mit dem Aufsichtsrat vorschlagen wird.