Kunstausstellung in Achim

Lichter des Sommers

Eine Welt voller Freude und Leichtigkeit

Schöne warme Maitage lassen Vorfreude auf den Sommer aufkommen. Passend dazu präsentiert die Bremische Volksbank in Achim eine neue Ausstellung. Die Bilder entführen in eine Welt voller Sonnenschein und fröhlicher Farben in einem unbeschwerten Sommer. Die emotionalen und fantasievollen Werke stammen von Katharina Renner.

Die Ausstellung "Lichter des Sommers" lädt die Besucherinnen und Besucher ein, in Erinnerungen an vergangene Sommer einzutauchen – vielleicht sogar in unbeschwerte Sommer der Kindheit. Die Bilder wollen die Leichtigkeit dieser Jahreszeit  transportieren und das Gefühl von Wärme und Licht vermitteln. Die Ausstellung soll aber nicht nur die Augen erfreuen, sondern auch das Herz erwärmen. Sie fordert dazu auf, sich an vergangene Sommer zu erinnern oder die Vorfreude auf kommende Sommer zu genießen und das Gefühl von Wärme und Licht in sich aufzunehmen.

Von der Malerei bis zur Spraydose

Die 43jährige Künstlerin lebt und arbeitet in Fischerhude. Sie hat Kunstgeschichte und Architektur studiert, lange Jahre im Staatsdienst gearbeitet und 2020 die Kunst wieder für sich entdeckt. Katharina Renner arbeitet mit Mixed Media und schafft so spannende Farbzusammenstellungen. In ihren Werken vereint sie verschiedene Techniken: von der klassischen Malerei über das Zeichnen bis zur Spraydose. Sie kombiniert Farben und Materialien, um ihre Kunstwerke zu schaffen. Dabei geht sie planvoll und trotzdem intuitiv vor. Diese vielfältigen Techniken verleihen ihren Werken eine besondere Tiefe, die von leuchtenden Farben geprägt wird. Sie schafft es, mit ihrer Malerei eine positive Stimmung zu erzeugen und in eine Welt voller Freude und Leichtigkeit zu entführen.

Einen persönlichen Bezug herstellen

Die Malerei und das Zeichnen sind für Katharina Renner eine Möglichkeit, ihre Gedanken und Gefühle auszudrücken. Sie lässt sich von der Natur, der Umgebung, Erinnerungen oder Menschen inspirieren und setzt diese Eindrücke auf ihrer Leinwand um. Dabei spielt die Fantasie der Betrachtenden eine wichtige Rolle, denn jeder Mensch soll die Möglichkeit haben, in ihren Werken etwas anderes zu sehen und einen persönlichen Bezug dazu herzustellen.

Musik und Gespräch

Die Vernissage zur Ausstellung beginnt am Donnerstag, den 23. Mai 2024 um 19 Uhr in der Bremischen Volksbank in Achim. Umrahmt wird sie von der Sängerin Janina Schwarz aus Fischerhude, die nach vielen Jahren im Musikgeschäft 2022 ihr erstes Soloalbum veröffentlicht hat. Nach einer Begrüßung findet ein Künstleringespräch mit der Geschäftsstellenleiterin Ute Gajus statt.

Die Ausstellung ist bis Anfang August 2024 während der Servicezeiten montags, mittwochs und freitags von 9 bis 13 Uhr und montags von 14.30 bis 18 Uhr zu besichtigen. Ein Besuch außerhalb der Servicezeiten ist nach Anmeldung möglich. Weitere Werke sind im „Weinhaus alte Mühle“ in Achim, Asmusstraße 2, ausgestellt.

Werke

Katharina Renner