Sparvestieren Sie auch schon?

VR Sparbrief Plus 2022

Profitieren Sie jetzt von den steigenden Zinsen mit unserem VR Sparbrief Plus 2022.

Der VR Sparbrief Plus 2022 ist eine Kombination aus einem verzinslichen Sparbrief mit einer Laufzeit von drei Jahren und einer Einmalanlage in einen oder mehrere Investmentfonds1 unseres Partners Union Investment.2

Kombinieren Sie die Sicherheit eines Sparbriefs mit Festzins mit der Freiheit von Investmentfonds im VR Sparbrief Plus 2022.

 

1nur gültig mit dem Abschluss eines Fondssparplanes der Union Investment

²Im Rahmen der ausgewählten Investmentfonds besteht das Risiko marktbedingter Kursschwankungen sowie ein Ertragsrisiko. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass am Ende der Ansparphase weniger Vermögen zur Verfügung steht als insgesamt eingezahlt wurde.

Produktbeschreibung

Beim VR Sparbrief Plus 2022 handelt es sich um eine Produkt-Kombination aus einem verzinslichen Sparbrief mit einer Laufzeit von 3 Jahren nd einer Einmalanlage in einen oder mehrere Investmentfonds.

Zum Produktstart wird die Einmalanlage zu 50% auf das neue Sonderprodukt VR Sparbrief Plus 2022 angelegt und die weiteren 50% der Anlagesumme werden als Einmalanlage in einen oder mehrere Fonds der aktuellen Hausmeinung investiert. Die Zinsgutschrift für die Sparbriefanlage erfolgt jährlich auf das festgelegte Referenzkonto. 

Produktdaten

Folgende Konditionen beinhaltet das Angebot:

  • Mindesteinlage: 20.000€
  • Davon 50% Sparbrief und 50% Fondsanlage
  • Kein Höchstanlagebetrag
  • Sparbrief mit einer Laufzeit über 3 Jahre
  • Fester Zinssatz für Sparbrief i.H.v. 2,5% p.a.

Rechtliche Hinweise

Ausführliche produktspezifische Informationen und Hinweise zu Chancen und Risiken der Fonds entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsprospekten, den Anlagebedingungen, den wesentlichen Anlegerinformationen sowie den Jahres- und Halbjahresberichten, die Sie kostenlos in deutscher Sprache bei Bremische Volksbank eG oder über den Kundenservice der Union Investment Service Bank AG, Weißfrauenstraße 7, 60311 Frankfurt am Main, erhalten.
Diese Dokumente bilden die allein verbindliche Grundlage für den Kauf der Fonds.

Allgemeine Risiken von Sparplänen in Fonds

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass am Ende der Ansparphase weniger Vermögen zur Verfügung steht, als insgesamt eingezahlt wurde, beziehungsweise die Sparziele nicht erreicht werden können. Es besteht ein Risiko marktbedingter Kursschwankungen sowie ein Ertragsrisiko.

Einlagensicherung und Institutionsschutz

Die Bremische Volksbank eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.