Kündigungsgeld für Firmenkunden

Mit Termingeld Betriebsvermögen sicher anlegen

Mit dem VR-Kündigungsgeld können Firmenkunden freies Betriebsvermögen sicher anlegen. Sie gehen bei dieser Geldanlage kein Kursrisiko ein. Sie bestimmen selbst, wie viel Kapital Sie anlegen möchten und über welchen Zeitraum. Verfügungen sind mit einer Kündigungsfrist von 35 Tagen möglich.

Häufige Fragen zum Festgeld für Firmenkunden

Wie kann ich über das angelegte Betriebsvermögen verfügen?

Über Ihr angelegtes Betriebsvermögen können Sie mit einer Kündigungsfrist von nur 35 Tagen ganz oder teilweise verfügen.

Wann erfolgt die Zinsgutschrift?

Eine etwaige Zinsgutschrift erfolgt zum Quartalsende. Die möglichen Zinsen können Ihrem Referenzkonto gutgeschrieben werden.

  1. Bitte beachten Sie den Mindestanlagebetrag.

Einlagensicherung und Institutsschutz

Die Bremische Volksbank eG ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlichen freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen. Als institutsbezogene Sicherungssysteme haben beide Einrichtungen die Aufgabe, drohende oder bestehende wirtschaftliche Schwierigkeiten bei den ihnen angeschlossenen Instituten abzuwenden oder zu beheben (Institutsschutz). Alle Institute, die diesen Sicherungssystemen angeschlossen sind, unterstützen sich gegenseitig, um eine Insolvenz zu vermeiden. Über den Institutsschutz sind auch die Einlagen der Kunden – darunter fallen im Wesentlichen Spareinlagen, Sparbriefe, Termineinlagen, Sichteinlagen und Schuldverschreibungen – geschützt.